Einfluss von Holzspielzeugen auf die kindliche Entwicklung

Inhaltsverzeichnis

Für eine gesunde Entwicklung brauchen Kinder soziale Kontakte – zu den Eltern ebenso wie zu anderen, gleichaltrigen Kindern. Sie brauchen aber auch, fast genauso wichtig, das richtige Spielzeug – und zwar nicht nur zum Spielen.

Der Einfluss von Spielzeug auf die kindliche Entwicklung sollte nicht unterschätzt werden und fand daher auch schon Einzug in die von Maria Montessori begründete Montessori-Pädagogik. Dabei hat aber nicht jedes Spielzeug die gleiche Wirkung. Je natürlicher und schlichter die verwendeten Materialien und Formen des Spielzeugs, desto vielseitiger kann es eingesetzt werden.

Trend zu einfachen Formen, nachhaltigen Materialien und hochwertiger Qualität

Es verwundert daher nicht, dass vor allem In den letzten Jahren ein Trend zu einfachen Formen und nachhaltigen Spielsachen aus Holz zu erkennen ist. Dabei ist es übrigens egal, ob es sich um ein Schaukelpferd, Bauklötze, anderes Motorikspielzeug oder auch Holzspielsachen rein für Rollenspiele handelt.

Einfache Formen entsprechen ganz dem Ansatz, den Montessori Spielzeug schon seit Jahrzehnten verfolgt. Zugleich ist die Naturbeschaffenheit der von Holz ein wichtiger Aspekt: Die meisten Holzspielzeuge sind aus einem Stück gefertigt und zeichnen sich durch ihre hochwertige Verarbeitung aus. Das garantiert, dass sie nicht leicht zu Bruch gehen.

Jedes einzelne Stück aus der Kollektion von Merle Toys ist zudem farbenfroh gestaltet, um Kinder anzusprechen. Es kommen Farben auf Wasserbasis zum Einsatz, die allen gängigen Sicherheitsnormen für Kinderspielzeug und Babyspielzeug aus Holz entsprechen. Denn die Sicherheit der Kleinen ist uns ebenso ein Anliegen wie die Förderung der kindlichen Entwicklung.

Montessori Spielzeug – dem Kind erlauben, die Welt zu entdecken

Bereits Maria Montessori war der Meinung, dass jedes Kind „sein eigener Baumeister” sei. Sie legte unter anderem großen Wert auf hochwertige Lehr- und Spielmaterialien. Auch wir bei Merle Toys verfolgen diesen Ansatz und legen in unserer Produktentwicklung viel Wert auf die Pädagogik von Maria Montessori.

Montessori Spielzeug aus Holz unterscheidet sich dabei gleich mehrfach von klassischen Holzspielzeugen. Holzspielzeug, das nach den Montessori-Prinzipien entwickelt wurde, motiviert Ihren Nachwuchs, selbst aktiv zu bleiben und sich auf sein Tun zu konzentrieren. Gute Beispiele dafür sind etwa ein Holzpuzzle oder unser Fädelspiel. Auch unser farbenfroher Regenbogen aus Buchenholz ist ein klassisches Spielzeug im Sinne der Montessori-Pädagogik.

Ein weiteres Prinzip von Montessori Spielzeug für Kinder ist es, nicht nur die Konzentration, sondern auch die Selbstständigkeit schon in jüngsten Jahren zu fördern und so Kinder anzuregen, die Welt zu entdecken.

Der positive Einfluss von Holzspielzeug auf verschiedene Aspekte der kindlichen Entwicklung

Für eine gesunde Entwicklung und das Wachstum von Kindern sind verschiedene Fähigkeiten unabdingbar. Diese können mit dem richtigen Spielzeug gezielt gefördert werden. Durch Holzspielzeug etwa werden nicht nur die Motorik, sondern auch kognitive Fähigkeiten wie beispielsweise logisches Denkvermögen und ein konzentriertes Auseinandersetzen mit der Umgebung angeregt.

  • Mit einfachen mehrteiligen Spielen wie dem Regenbogen zum Beispiel lassen sich erste Farben und Formen auf spielerische Art und Weise entdecken und erkennen. Damit kann bereits ab dem frühesten Alter ein positiven Einfluss auf die Entwicklung der kognitiven und motorischen Fähigkeiten genommen werden.
  • Ebenso wie der Regenbogen überzeugen auch die meisten anderen aus Holz gefertigten Spielsachen – von der Holzeisenbahn über Kugelbahnen und Bauklötze aus Holz bis hin zum bunt gestalteten Bilderwürfel mit verschiedenen Motiven – durch ihre einfache Form. Dies erleichtert ein Greifen und Heben, aber auch das Zusammenfügen zu fantasievollen Bauten und Gebilden.

Ganz von allein und mit nur wenig Hilfe etwas zu schaffen ist ein wichtiger erster Erfolg auf dem Weg in die Welt und bestärkt Kinder in ihrem Selbstbewusstsein. Die pädagogischen und entwicklungsfördernden Eigenschaften von hochwertigen Holzspielzeugen lassen sich also nicht leugnen.

Im Folgenden beleuchten wir die wichtigsten Bereiche der kindlichen Entwicklung etwas näher und stellen Holzspielzeugevor, die dazu geeignet sind, den Nachwuchs bei seiner Entfaltung zu unterstützen und positiv zu beeinflussen.

1. Förderung der sozialen und emotionalen Entwicklung

Kinder sind neugierig und wollen die Welt entdecken. Anders als die meisten Erwachsenen lernen sie spielend und machen dabei schnelle und oftmals erstaunliche Entwicklungsschritte. Hier ist einerseits pädagogisches Spielzeug (à la Montessori) ein wertvolles Hilfsmittel. Andererseits lohnt es sich, dem Nachwuchs die Möglichkeit zu geben, sich zu entfalten – beispielsweise beim freien Spiel.

Gruppen- und Rollenspiele haben eine ganz besondere Bedeutung für die kindliche Entwicklung. Im Rollenspiel ahmen Kinder das Verhalten von Erwachsenen nach und lernen sowohl soziale Kompetenzen als auch Verhaltensformen für den Alltag. Aber auch Empathie und die Sprachfähigkeit werden dadurch gefördert, denn indem das Kind in verschiedene Rollen schlüpft, lernt es, sich in andere hineinzufühlen.

Das gemeinsame Spiel mit anderen hat außerdem einen positiven Einfluss auf die Kommunikation: Die Kinder lernen voneinander – neue Wörter und Ausdrucksweisen, aber auch den Austausch untereinander, beispielsweise, um die Rollenverteilung zu besprechen oder Regeln festzulegen.

Zum freien Spiel brauchen Kinder vor allem eins: genügend Platz. Alles weitere suchen sie sich in der Regel selbst zusammen. Als Eltern können Sie aber einen Beitrag leisten, indem Sie stabile Spielsachen wie – ganz klassisch – Puppenwagen, Kinderküche oder Baukran und Bagger beisteuern. Auch die Macarons oder bunten Eier eignen sich übrigens zum freien Spielen: Sie können im Laden gehandelt oder in der Küche gebraucht werden.

2. Förderung der motorischen Entwicklung

Eine funktionierende Motorik ist grundlegend für eine gesunde kindliche Entwicklung und hat Auswirkungen auf die Gesundheit sowie auf spätere schulische Leistungen. Es ist daher wichtig, die motorischen Fähigkeiten bereits in den ersten Lebensjahren zu schulen. Dabei wird zwischen Grob- und Feinmotorik unterschieden:

Die Grobmotorik umfasst unter anderem Krabbeln, Laufen, Klettern und Springen. Grobmotorische Fähigkeiten werden bei Kindern am Besten dadurch gefördert, dass man ihnen viel Platz bietet, um sich auszutoben. Zwar trainieren Kinder ihre Grobmotorik häufig ganz von alleine, aber gerade in unserem digitalen Zeitalter schadet es nicht, Bewegungsanreize zu bieten – beispielsweise mit einem Schaukelpferd.

Der Begriff Feinmotorik hingegen beschreibt die Fähigkeit, gezielte Bewegungen mit den Muskeln der Hand, der Finger, des Handgelenks und der Zehen auszuführen. Ebenso wie die Grobmotorik wird die feinmotorische Kontrolle und Koordination dieser Muskeln auch spielerisch erlernt.

Um die Feinmotorik anzuregen und bereits in jungem Alter zu fördern, eignen sich übrigens Spiele zum Stecken und Stapeln (Stapeltürme und so weiter) oder auch das Geometrie-Steckspiel besonders gut.

3. Förderung der kognitiven Entwicklung

Ein gesunder Spieltrieb fördert die kognitiven Fähigkeiten, zu denen unter anderem Aufmerksamkeit, Kreativität und Fantasie sowie die Logik – also die Denk- und Problemlösungsfähigkeit  – gehören. Die kognitiven Fähigkeiten sind also alle Kompetenzen, die das Kind zum Erkennen und Begreifen seiner Umwelt und der eigenen Person benötigt.

In diesem Bereich der kindlichen Entwicklung eignen sich Holzspielzeuge besonders gut: Viele Spielsachen sind heutzutage mit besonderen Eigenschaften wie Musik, anderen Geräuschen oder bunt blinkenden Lichtern ausgestattet. Das macht sie sehr komplex und kann zudem zu einer übermäßigen Stimulation des kindlichen Gehirns führen.

Im Gegensatz dazu zeichnet sich Kinder- und Babyspielzeug aus Holz durch sein einfaches Design und den Verzicht auf Nebeneffekte aus. Dadurch wird nicht nur das kreative Denken, sondern auch die Logik angeregt. Zugleich wird die Aufmerksamkeit gefördert, da diese Art von Spielzeug Kinder dazu animiert, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren.

Das Fädelspiel zum Beispiel trainiert neben der Feinmotorik auch die Konzentration sowie Fantasie und Kreativität. Selbst sprachliche Fähigkeiten werden geschult, wenn Sie Ihrem Kind das Leben auf dem Bauernhof auf spielerische Art und Weise näher bringen. Auch unsere Bilderwürfel sind mit tierischen Motiven bedruckt und fördern neben dem logischen Denken und der Konzentration auch die Feinmotorik,

Lernprozesse für Jung und Alt mit pädagogisch wertvollen Holzspielzeugen

Kinder wollen und sollen gefordert und auch gefördert werden. Mit der richtigen Auswahl der Spielsachen können Eltern ihren Nachwuchs dabei unterstützen, sich durch freies Spiel zu entwickeln und verschiedene Fähigkeiten zu entdecken beziehungsweise auszubauen. Dabei sollte allerdings ein wichtiger Aspekt nicht vernachlässigt werden, nämlich, dem Kind seinen Freiraum zu lassen.

Nicht selten fällt es Erwachsenen schwer, sich zurückzuhalten und Kindern ausreichend Raum zu geben, um sich selbst zu entfalten. Die Herausforderung für Erwachsene besteht darin, sich bewusst zurückzunehmen und dem Nachwuchs zu vertrauen. Die meisten Kinder werden auch ohne elterliche Unterstützung die richtige Lösung selbstständig erarbeiten.

In dieser Hinsicht hilft es natürlich, wenn Eltern Spielsachen wählen, die durch Qualität und gute Verarbeitung sowie ein gut durchdachtes Konzept überzeugen. Das gibt Sicherheit und Vertrauen – beides wichtige Aspekte, wenn es um Kaufentscheidungen für Ihren Nachwuchs geht.

Ein pädagogisch wertvolles Spielzeug erkennt man übrigens ganz einfach daran, dass es von Kindern mit nur wenig Hilfe von außen verstanden und genutzt werden kann. Viele Spielsachen hinken gerade hier hinterher: Sie ziehen zwar die Aufmerksamkeit der Kinder auf sich, lassen aber nicht genug kreativen Freiraum.

Darum haben wir bei Merle Toys es uns zum Ziel gesetzt, Holzspielzeuge mit Mehrwert zu schaffen. Unsere hochwertigen Spielzeuge können mehr als nur unterhalten und tragen nachhaltig zur kindlichen Entwicklung bei. Indem wir uns auf das Wesentliche konzentrieren und eine reduzierte Formensprache wählen, bieten wir Ihrem Nachwuchs ausreichend Platz, um eigene Lösungen zu finden und sich selbst zu entfalten.